Erwerb des Zertifikats CoreTrustSeal (CTS) durch ein Forschungsdatenzentrum im Bildungsbereich – Motivation, Umsetzung und Lessons learned

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.17192/bfdm.2021.1.8310

Schlagworte:

Zertifizierung, Forschungsdatenzentrum, CoreTrustSeal

Abstract

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Zertifizierung von Repositorien und den Fragen, mit denen sich Datenzentren, die über eine Zertifizierung ihrer Einrichtung nachdenken, auseinanderzusetzen haben. Im Mittelpunkt des Beitrags steht ein Erfahrungsbericht über die Erlangung des CoreTrustSeal (CTS) durch das Forschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB). Wir beschreiben die Motivation für den Zertifizierungsprozess, die vom CTS umfassten Kriterien und Themengebiete sowie die praktische Umsetzung des Zertifizierungsvorhabens. Für jeden Schritt versuchen wir auch Empfehlungen (lessons learned) abzuleiten, die für andere Datenzentren, die das CTS erlangen wollen, hilfreich sein könnten. Aus unserer Sicht ist bereits die Beschäftigung mit dem Thema Zertifizierung für den gesamten Prozessablauf einer Einrichtung gewinnbringend.

Downloads

Veröffentlicht

2021-03-09

Zitationsvorschlag

Pegelow, Lisa, Malte Jansen, und Claudia Neuendorf. 2021. „Erwerb Des Zertifikats CoreTrustSeal (CTS) Durch Ein Forschungsdatenzentrum Im Bildungsbereich – Motivation, Umsetzung Und Lessons Learned“. Bausteine Forschungsdatenmanagement, Nr. 1 (März). German:10-21. https://doi.org/10.17192/bfdm.2021.1.8310.

Ausgabe

Rubrik

Technische Infrastruktur: Erfahrungsberichte